Ablauf einer Mediation

Das Ziel ist bei der Single-Mediation und Paar-Mediation das gleiche: Sie bestimmen selber und arbeiten Ihren eigenen Konsensvertrag aus. Ich führe Sie als neutrale Person durch die Mediationsstruktur, somit können Sie einen zukunftsorientierten neuen Lösungsweg anstreben.

Die Mediationsvorteile sind Ihre Zeitersparnisse und Ihre Selbstbestimmung. Sie entscheiden - und nicht ein anderer für Sie. Eine Mediation ist oft erfolgsversprechender und auch kostengünstiger als der Rechtsweg - und ausserdem weniger nervenaufreibend.

Unterschied zwischen Single- und Paar-Mediation

Oft streiten sich zwei oder mehrere Personen, doch nur eine Person ist willig, eine Konfliktlösung zu suchen. Da es für diese Person unerträglich ist und es aussichtlos wäre, alleine einen Lösungsweg zu finden, biete ich eine Single-Mediation an. Es handelt sich hier um keine Therapie oder Beratung, es ist eine Mediation. Es kann nur eine Person daran teilnehmen, und die anderen involvierten Parteien müssen darüber informiert sein, dass sie an einer Mediation alleine teilnehmen werden. Diese Mediation wird genau wie bei einer normalen Paar-Mediation durchgeführt. Der Unterschied besteht nur darin, dass Sie alleine anwesend sein werden.

Mediation kann auch misslingen

Es kann (in seltenen Fällen) auch vorkommen, dass eine Mediation nicht gelingt. Mediation ist darum ergebnisoffen und hängt von der Freiwilligkeit des Klienten ab. Für die abwesenden Personen ist es eine Chance, sich eventuell zu einem späteren Zeitraum doch noch für eine Mehrpartei-Mediation entscheiden zu können. Es besteht auch die Möglichkeit, von Ihrer und von meiner Seite die Mediation jederzeit abzubrechen.